Musikalische Grundausbildung

1. Schritt der musikalischen Grundausbildung oder (Früherziehung)
Die Zielgruppe für diese Phase der musikalischen Ausbildung erstreckt sich in der Regel auf Kinder und Jugendliche im Alter von 6 bis 16 Jahren. Die Kinder und Jugendlichen erlernen hier musikalische Grundlagen. Insbesondere soll ihnen aber auch der Spaß an der Musik und am gemeinsamen Musizieren vermittelt werden. Die Lernphase erfolgt in kleinen Gruppen an Landsknechtstrommeln, Snares oder Fanfaren und später an einem kindgerechten Blasinstrument (Kavaleriefanfare). Die Jungmusiker können in der “Musikalischen Grundausbildung” die musikalischen Grundlagen wie Noten lesen, Dynamik und Rhythmus kennenlernen. Die Vermittlung des Wissens erfolgt spielerisch auf eine dem Kind angemessene Art und Weise. Noch mehr als die Theorie steht aber die musikalische Praxis im Vordergrund. Die Grundausbildung ist eine ideale Vorbereitung auf den späteren Unterricht an einem Blas- bzw. Schlaginstrument.

2. Schritt der Instrumentalausbildung:
Dieser Schritt folgt unmittelbar im Anschluss auf die musikalische Grundausbildung. Mit Hilfe einer kleinen Instrumentenpräsentation soll den Jungmusikern die Auswahl eines entsprechenden Blas- oder Schlaginstrumentes erleichtert werden. Die Kinder und Jugendlichen erhalten in diesem Schritt entsprechenden Einzelunterricht oder in kleinen Gruppen mit Ihrem gewählten Instrument den letzten Feinschliff! Auch wenn die jungen Musiker dann später im Jugendzug oder im Hauptzug musizieren, wird dieser Schritt des Einzelunterrichts in der Regel noch weiter fortgeführt, um die instrumentalen Fähigkeiten auszubauen.

3. Schritt der Integration in den Jugendzug:
Haben die Schüler im Einzelunterricht die notwendigen Fähigkeiten auf ihrem Instrument erworben, so werden sie in den Jugendzug aufgenommen. Die jungen Musiker werden hier allmählich durch das musizieren in der Gruppe "Jugendzug" auf das musizieren im Hauptzug vorbereitet. Sie sammeln erste Erfahrungen im Rahmen von Konzerten, bei Wertungsspielen und anderen Auftritten. Wurden schon entsprechende theoretische und praktische Kenntnisse erworben, so können die Schüler in bestimmten Fällen oder zu bestimmten Auftritten bereits an Auftritten des Hauptzuges teilnehmen.

4. Schritt der Integration in den Hauptzug:
Schließlich erfolgt die Integration in den Hauptzug des Fanfarencorps. Die Jungmusiker nehmen am gewöhnlichen Spielbetrieb teil, z.B. im Rahmen von Unterhaltungsauftritten, Umzügen, Konzerten, Wertungsspielen, etc.

Außermusikalische Tätigkeiten:
Im Wesentlichen konzentriert sich die Arbeit des Fanfarencorps natürlich auf die musikalische Ausbildung der Jungmusiker und das gemeinsame Musizieren. Neben diesen musikalischen Aufgaben organisiert der Verein jedes Jahr zusätzlich noch eine Reihe von außermusikalischen Veranstaltungen.

Hierzu gehören zum Beispiel:
  • Tagesausflüge (Freizeitparks, Zoobesuch, Eislaufen)
  • Kinobesuche
  • Burgbesichtigungen
  • Museen
  • Schullandheimaufenthalte
  • Zeltlager
  • etc.