2016  |   2015  |   2014  |   2013  |   2012  |   2011  |   2010  |   2009  |   2008  |   2007  |   2006  |   2005  |   2004  |   2003  |   2002  |   2001  |   2000  |   1999  |   1998  |   1997  |   1996  |   1995  |   1994  |   1993  |   1992  |   1991  |   1990  |   1989  |   1988  |   1987  |   1986  |   1985  |  



Chronik des Jahres 2013



Mittwoch, 02.01.2013
Wie im Jahr zuvor begann für uns das Jahr 2013 mit der ersten Probe / Gesamtprobe. Und direkt zu Beginn des Jahres versprach es ein spannendes und vor allem Auftritt reiches Jahr zu werden. Den die überaus zahlreichen Termine für unser Corps als Prinzenbegleitung für "Peter der Große, der Märchenprinz von Kowelenz" & Confluentia Christiane vom Alt Herren Corps Koblenz e.V. standen vor der Tür. Wie in jedem Jahr die gewohnten Proben durchzuführen war ebenfalls nicht mehr möglich, den neben den Wochenenden waren auch die Wochentage mit Prinzenbegleitungen gefüllt. Zur Prinzenbegleitung gibt es noch folgendes zu erwähnen. In der Regel werden 6 Fanfarenspieler und 2 Trommler (F6+2) im Wechsel eingesetzt. Je nach Größe der Sitzungen/Veranstaltung auch mehr Musiker (F6+2 & mehr) oder aber auch das ganze Fanfarencorps. Kurz um die ganze Terminliche Planung konnte ab sofort nur noch von Woche zu Woche bis Aschermittwoch durchgeführt werden.

Donnerstag, 03.01.2013
Unseren ersten musikalischen Auftritt im neuen Jahr war die Prinzenbegleitung (F6+2) zum Jubiläumsempfang der KK Funken rot/weiß im Görreshaus Eltzerhofstr gegen 21:00 Uhr.

Freitag, 04.01.2013
Heute stand die Prinzenbegleitung (F6+2 & mehr) anlässlich der Flottenübergabe bei Mercedes Benz um 18:00 Uhr im Terminkalender, damit Prinz & Confluentia mit Gefolge ab heute bis Aschermittwoch sicher durch die Session gefahren werden. Aber auch wir erhielten heute bei K & M einen 9 Sitzer Bus, denn das Alt Herren Corps Koblenz e.V extra für uns angemietet hatte für die Prinzenbegleitung. Nach dem Prinzeneinmarsch konnten wir uns bei Mercedes mit Getränken und Fingerfood stärken.

Samstag, 05.01.2013
Für die Inthronisation in der Rhein Mosel Halle trafen sich alle aktiven um 16:00 Uhr Proberaum. Am heutigen Abend wurden auch für die Prinzenbegleitung (ganzes Corps) unsere Kesselpauken eingesetzt. Zunächst fand gegen 17:00 Uhr in der Rhein Mosel Halle eine Generalprobe für die Inthronisation statt. Um 20:00 Uhr wurde die Veranstaltung durch die Klänge/ Signal unserer Fanfaren eröffnet. Nach der Ansprache trommelten wir den Zauberlehrling in den Saal, der ein kurzes Theaterstück ankündigte. Da der AHC Märchenwald als Motto besaß, wurden hier zu Beginn in einem kurzen Theaterstück die Märchenfiguren des Gefolges präsentiert und vorgestellt. Im Theaterstück wirkte unser Corps mit 2 Signalen mit. Im Anschluss trommelten wir zum zweiten mal den Zauberlehrling herbei der diesmal den Einmarsch des Prinzen ankündigte. In schon gewohnter Weise wurde Prinz und Confluentia durch unser Fanfarensignal angekündigt. Gegen 21:30 Uhr war unser Einsatz bendet.

Sonntag, 06.01.2013
Zunächst fuhr unsere Prinzenbegleitung (F6+2) zum Hotel Schweitzer in Rübenach um dort gegen 16:45 Uhr Prinz und Confluentia bei der K u. K Rübenach Kinderprinzen-Proklamation anzukündigen. Im Anschluss ging es direkt weiter zur nächsten Prinzenbegleitung (ganzes Corps) im Hotel Contel an der Mosel. Jedoch wurde ein kurzer Zwischenstopp am Proberaum eingelegt um die restlichen aktiven Mitglieder einzusammeln. Das Hotel Contel ist bis Aschermittwoch die Hofburg von "Peter der Große, der Märchenprinz von Kowelenz" & Confluentia Christiane und seinem Gefolge. Gegen 17:45 Uhr kündigten wir im Saal Prinz und Confluentia anlässlich des Ordenempfangs des Gefolges und aller AHC Mitglieder an. Auch wir, die aktiven Mitglieder des Fanfarencorps bekamen von Prinz und Confluentia den Prinzenorden verliehen.

Montag, 07.01.2013
Unsere Prinzenbegleitung (F6+2 & mehr) führte uns zu Wochenbeginn zum zweiten Mal in die Rhein Mosel Halle. Die AKK veranstaltete am heutigen Abend die Sitzung für Menschen mit Handicap. Gegen 18:45 Uhr kündigten wir im Saal Prinz & Confluentia mit Gefolge an.

Dienstag, 08.01.2013
Wie schon am Vortag fuhren wir mit unserem Prinzengefolge (F6+2 & mehr) des Corps zur Rhein Mosel Halle. Dort fand am heutigen Nachmittag die Seniorensitzung der AKK statt. Um 15:00 Uhr kündigten wir Prinz & Confluentia mit Gefolge in der üblichen Weise an.

Mittwoch, 09.01.2013
Die Prinzenbegleitung (F6+2) verschlug uns heute zur Koblenzer Brauerei. Dort wurde heute die Verleihung des Goldmedaillons der Koblenzer Exprinzen durchgeführt. Natürlich durfte hierbei das amtierende Prinzenpaar nicht fehlen, was von uns im Saal angekündigt wurde.

Freitag, 11.01.2013
In der Aula der Goethe Schule veranstalteten die Rheinfreunde Neuendorf ihre Kostümsitzung. Daher kündigte unsere Prinzenbegleitung (F6+2 & mehr) gegen 22:00 Uhr Prinz und Cofluentia mit Gefolge in der Aula an.

Samstag, 12.01.2013
Um 14:45 Uhr wurde sich mit der Prinzenbegleitung (F6+2) im Proberaum getroffen. Zunächst kündigten wir Prinz & Confluentia mit Gefolge im Soldatenheim Horchheimer Höhe beim Kneip - Verein Koblenz an. Danach ging es direkt weiter zur Hauptverwaltung der Sparkasse in der Bahnhofstraße. Gegen 17:00 Uhr hatten wir die beiden Einmärsche hinter uns gebracht. 4 1/2 Stunden später stand der dritte Einmarsch für diesen Tag an , der im Sportpark Niederberg beim NC Blau Weiß Niederberg stattfand.

Sonntag, 13.01.2013
Anlässlich des AHC Prinzenempfangs bei der Handwerkskammer in der Elisabethstraße kündigten wir mit unserem gesamten Corps Prinz & Confluentia mit Gefolge um 11:00 Uhr an. Hiernach war für den großen Teil der Mitglieder Freizeit angesagt, die Prinzenbegleitung (F6+2) traf sich jedoch an diesem Tag gegen 15:45 Uhr ein weiteres mal. Den der Prinzeneinmarsch bei der AWO Koblenz - Nord und im Fastnachtsmuseum stand im Terminkalender.

Donnerstag, 17.01.2013
Unsere Prinzenbegleitung (F6+2 & mehr) verschlug uns heute zunächst gegen 18:11 Uhr ins Palais in der Firmungsstraße, da dort der Bitburger Empfang stattfand. Im Anschluss ging es mal wieder in die Rhein Mosel Halle, dort veranstaltete die Große Koblenzer Karnevals Gesellschaft ihre Mädchensitzung.

Samstag, 19.01.2013
Um 12:00 Uhr traff sich die Prinzenbegleitung (F6+2) zum ersten Mal für diesen Tag im Proberaum. Geschlossen fuhren wir mit unserem zur Verfügung gestellten 9 -Sitzer zur Metro, um dort Prinz & Confluentia mit Gefolge um 12:30 Uhr anzukündigen. Es fand vor Ort das Aufwiegen der Tollitäten in Kamelle sowie ein kleines Programm statt. Für Speis und Trank und jede Menge Celebrations wurde sich für den bevorstehenden Tag gestärkt. Im Anschluss zog uns die zweite Prinzenankündigung gegen 15:30 Uhr nach Güls in die dortige Residenz Laubenhof (Altenheim) zur Seniorenveranstaltung Husaren. Da wir nach dieser Veranstaltung 3 Stunden zur freien Verfügung hatten ging es in die eigenen Vier Wände zurück um noch ein wenig zu entspannen. Um 18:45 Uhr traf sich dann zum zweiten Mal für diesen Tag die Prinzenbegleitung (F6+2) im Proberaum. Hier begegnete man sich mit den restlichen aktiven Mitgliedern des Corps. Zum ersten Mal für diese Session musste sich der gesamte Zug teilen, den natürlich haben neben den Prinzenbegleitungen die üblichen Auftritte wie Sitzungseinmärsche und Karnevalsumzüge ebenfalls Priorität. Um 19:00 Uhr trennten sich die Wege. Die Prinzenbegleitung fuhr mit dem 9-Sizer nach Bubenheim zu den Boomer Ritter zur Jubiläumssitzung um den Prinzen gegen 19:15 Uhr anzukündigen und das restliche Corps fuhr nach Koblenz - Rauental zum Sitzungseinmarsch mit dem Elfenrat bei Blau-Weiss-Gold Rauental, der um 20:11 Uhr im Kolpinghaus stattfand. Bei den Boomer Rittern kam es für unser Corps zu einer kleinen freudigen Überraschung, Confluentia Christiane bedankte sich im Namen des ganzen Hofstaates des AHC`s öffentlich bei uns für unser Engagement bezüglich der Prinzenbegleitung. Nach dem Ausmarsch bei den Boomer Rittern zog es Prinz & Confluentia mit Gefolge zu der Narrenzunft Gelb - Grün auf der Karthause. Für unser Prinzengefolge war jedoch eine 50 Minütige Pause angesagt, denn es gibt doch noch Menschen oder besser eine Person (Sitzungspräsident/1.Vorsitzender) die keine gesunde Konkurrenz unter den Fanfarenzügen vertragen können, und das trotz einer gewissen Freundschaft oder sagen wir besser ein gesitteter Umgang untereinander zur Zeit herrschte. Und vor allem ist anzumerken das die Prinzenbegleitung unseres Fanfarencorps zum festen Bestandteil des Prinzengefolges gehört und durch dieses Verhalten für Verwunderung in den Karnevalistischen Kreisen von Koblenz sorgte. NUN Ja......, wir fuhren daher gemütlich zum Jugendheim Maria Hilf und warteten auf Prinz & Confluentia. Gegen 20:40 Uhr kündigten wir dann zum vierten Mal für diesen Tag den Hofstaat auf der Sitzung der Ka Ju Lü Blau Gelb an, die im Übrigen froh waren das wir wieder unter ihnen waren :) Ab jetzt gliederten wir uns der Prinzenflotte an und fuhren auf die Festung Ehrenbreitstein. Auf der Fahrt dorthin konnte man unten von Koblenz aus, den hell blau erleuchteten Kuppelsaal auf der Festung schon sehen. Gegen 21:15 Uhr fand dort schließlich auf der Sitzung der Dähler Narrenzunft Bornskrug die fünfte Ankündigung statt. Kaum ausmarschiert ging es zügig in die Auto`s und es wurden von der Festung nach Koblenz Rauental verlegt. Hier warteten schon unsere Vereinskameraden auf uns, um uns zu begutachten ob wir alles richtig machen :)
Auf der Prunksitzung der KG Blau-Weiß-Gold Rauental im Kolpinghaus kündigten wir mit ein wenig Verstärkung unserer Kameraden gegen 21:50 Uhr den Hofstaat an. Wieder ging es zügig in die Auto`s doch diesmal folgten einige privat PKW`s dem Prinzengefolge. Denn unsere Vereinskameraden kamen zur Verstärkung aufgrund der größeren Sitzungshallen mit. Die siebte Ankündigung fand durch das gesamte Corps gegen 22:30 Uhr in der Gülser Turnhalle bei den Gülser Seemöwen statt. Im Anschluss zog es uns zu unserer achten und letzten Prinzenbegleitung für diesen Tag. Gegen 23:15 Uhr zogen wir mit dem Hofstaat und unserem gesamten Corps in der Kulturfabrik anlässlich der Sitzung NarrenbunT ein. Ein letzter kurzer Stopp im Proberaum und Planung für den folgenden Tag beendete den Tag.
Da wir in dieser Session zum ersten Mal zahlreiche Prinzenankündigungen hatten, konnte unsere Prinzenbegleitung zum ersten Mal so richtig mit erleben wie es ist und es die nächste Zeit sein wird, als Prinzengefolge unterwegs zu sein. Rein in die Auto`s, Raus aus den Auto`s.
Mal wartet man vor der Sitzungshalle, da noch eine Darbietung dran ist und mal wird man schon angekündigt obwohl noch gar nicht alle vor der Sitzungshalle positioniert sind. Kleinere Vorfälle beim Hofstaat und uns bleiben ohne jegliche Bedeutung und fallen sogar meist nicht groß auf. Von Beginn der Session an bis zum heutigen Tag erhält unser Corps bezüglich der Prinzenbegleitung schon nach solch kurzer Zeit reichlich Lob & Komplimente.

Sonntag, 20.01.2013
Für unsere Prinzenbegleitung (F6+2) ging es am Sonntagvormittag weiter. Um 10:30 Uhr wurde sich im Proberaum getroffen. Zur Prinzenbegleitung gibt es noch etwas zu erwähnen. Aufgrund der zahlreichen Auftritte ist nur eine kurzfristige Planung bzw. Einteilung der aktiven Mitglieder von Auftritt zu Auftritt oder aber anders gesagt von Tag zu Tag möglich. Daher wird in der aktiven Gruppe bei Facebook die Einteilung bekannt gegeben. Voraussetzung ist hierfür natürlich das alle aktiven auch mehrmals in die Gruppe reinschauen, was wohl für den heutigen Tag nicht von dem ein oder anderen geschah. Man wartete und wartete im Proberaum. Nach einigen Telefonaten durfte dann die Prinzenbegleitung das letzte fehlende eingeteilte Mitglied Zuhause (auf der Karthause) mit dem 9 Sitzer abholen. Die erste Prinzenankündigung fand in Metternich Unterdorf im Hot gegen 11:30 Uhr statt. Die Roher Käuzcher veranstalteten dort ihr Frühschoppen 60 Jahre. Wie auch schon am Vortag hatten wir im Anschluss eine sehr lange Pause bis zum nächsten Termin. Da das restliche Corps um 13:11 Uhr den Sitzungseinmarsch bei den KFK Schälsjer spielte, entschloss man sich zum Pfaffendorfer Schützenplatz / Schützenhaus zu fahren und die Vereinskameraden zu unterstützen. Nach dem Einmarsch teilte sich unser Corps in drei Gruppen. Die 1. Gruppe, unsere eingeteilte Prinzenbegleitung, fuhr gegen 14:20 Uhr nach Güls zur Katholischen Pfarrgemeinde St. Servatius um dort pünktlich gegen 15:00 Uhr Prinz und Confluentia mit Gefolge anzukündigen. Die Gülser Husaren veranstalteten dort die Seniorensitzung. Die 2. Gruppe (Mitglieder vom restlichen Corps) blieben auf der Sitzung der Schälsjer und warteten auf die Rückkehr der Prinzenbegleitung. Die 3. Gruppe schließlich (Mitglieder des restlichen Corps) konnten die Heimreise antreten. Nachdem Prinzeneinmarsch in Güls fuhr die Prinzenbegleitung zu den KFK Schälsjer zurück. Prinz, Confluentia und Gefolge kamen allerdings nicht mit, da sie noch einen Termin auf der Karthause bei Gelb Grün wie schon am Vortag wahr nahmen. Gegen 16:10 Uhr kündigte unsere Prinzenbegleitung schließlich den Hofstaat bei den Schälsjer an. Im Anschluss gegen 16:30 Uhr konnte die wartende Gruppe endlich aufatmen, das Warten hatte ein Ende oder sagen wir besser" Fast ein Ende". Es galt noch 1 Stunde zu überbrücken, man entschloss sich diese Zeit in unserem Proberaum zu verbringen. Gegen 17:30 Uhr fuhr die aufgestockte Prinzenbegleitung ( F6+2 & mehr) in die Rhein Mosel Halle. Gegen 18:05 kündigten wir zum vierten Mal für den Tag Prinz & Confluentia mit Gefolge auf einer Sitzung an. Es war die Sitzung der Narrenzunft Gelb Rot "Kölle Alaaf". Nach dem Ausmarsch konnte der Feierabend eingeläutet werden.

Donnerstag, 24.01.2013
Unsere Prinzenbegleitung (F6+2 & mehr) zog uns heute zum Sternewirt der Koblenzer Brauerei. Gegen 18:11 Uhr wurde dort Prinz & Confluentia mit Gefolge von unserem Corps in gewohnter Weise angekündigt. Zu unserer Freude war für Speis und Trank gesorgt.

Freitag, 25.01.2013
Für den heutigen Tag standen wieder einmal mehr Prinzenankündigungen im Kalender. Wir begannen mit unserer Prinzenbegleitung (F6+2) in der Turnhalle Julius Wegeler Schule Beatusstr.um 20:00 Uhr, dort veranstaltete die KG Blau Weiß Moselweiß ihre Prunksitzung. Von Moselweiß aus fuhren wir nach Metternich mit dem Hofstaat ins Closter Sudhaus zur zweiten Ankündigung um 20:30 Uhr. Unsere Dritte Prinzenankündigung zog uns in die Kulurfabrik zum Narrenbunt die zum dritten Mal Ihre Sitzung hielt. Die Dähler Narrenzunft Bornskrug hielt ihre 2. Prunksitzung wie schon vor wenigen Tagen ein weiteres Mal im Kuppelsaal der Festung, es war unsere vierte Ankündigung für den Abend um 21:50 Uhr. Die fünfte und letzte Ankündigung für den Abend fand im Soldatenheim Horchheimer Höhe statt. Hier hielt die CCKK ihre Sitzung bei der wir um 22:30 Uhr Prinz & Confluentia mit Gefolge ankündigten. Gegen 23:00 Uhr konnte der Feierabend eingeläutet werden.

Samstag, 26.01.2013
Für den heutigen Tag war für alle aktiven um 17:30 Uhr Treffen im Proberaum angesagt. Doch die Wege trennten sich, zum einen hatte unsere Prinzenbegleitung in der Kleinen Formation (F6+2) die Prinzeneinmärsche und das restliche Corps fuhr nach Dieblich, um dort um 19:11 Uhr den Sitzungseinmarsch der Möhnen zu spielen. Für unsere Prinzenbegleitung begann es um 19:00 Uhr in Arzheim in einem Festzelt. Dort veranstaltete der Möhnenclub die gemütlichen Arzheimer ihre Sitzung. Leider begann der Abend heute nicht so gut für den Hofstaat, um 19:00 Uhr war geplant das man in Arzheim einmarschiert, doch die Sitzung begann erst um 19:11 Uhr. Nach einigen Überlegungen kam man schließlich doch zu einer Lösung, doch die brachte direkt zu Beginn eine halbe Stunde Verspätung für die weiteren Einmärsche. Um das Ganze zu beschleunigen kamen wir bei unserer ersten Ankündigung am Abend nicht zum Einsatz. Da ein Mitglied des AHC in Verbindung mit dem Winninger Karnevalsverein steht, zog uns unsere zweite Ankündigung gegen 20:10 Uhr nach Winningen in die August Horch Halle. Am heutigen Abend hieß es wieder rein in den Bus, raus aus dem Bus, viel Zeit für eine Pause oder sonstige Bedürfnisse blieb nicht. Daher zog uns die Dritte Ankündigung samt dem großen Gefolge was aus 10 Fahrzeugen bestand nach Güls in die Turnhalle. Die Gülser Husaren veranstalteten dort ihre 1. Husarensitzung bei der wir gegen 20:45 Uhr den Hofstaat ankündigten. Weiter ging es im Anschluss zur Sporthalle der Pollenfeldschule, hier fand die Sitzung der KG Funken Rot-Weiß-Gold Metternich statt. Unsere Prinzenbegleitung (F6+2 & mehr) musste ab dieser Sitzung aufgestockt werden aufgrund der Hallengrößen. Hierzu warteten schon aktive Mitglieder von dem beendeten Sitzungseinmarsch in Dieblich vor der Halle der Pollenfeldschule. Gegen 21:20 Uhr kündigten wir mit Verstärkung schließlich Prinz & Confluentia mit Gefolge an. Die fünfte Ankündigung fand auf der Sitzung der Ka Ju Lü Blau- Gelb im Jugendheim Maria Hilf gegen 21:55 Uhr statt. Da hier die Räumlichkeit kleiner waren fuhr nur die kleine Gruppe der Prinzenbegleitung dort hin. Alle anderen fuhren schon mal vor zur Turnhalle der Julius Wegeler Schule in der Beatusstr. bei der wir schließlich gegen 22:25 Uhr wieder mit Verstärkung den Hofstaat ankündigten. Unsere siebte Ankündigung führte uns wie schon so oft in dieser Session in die Rhein Mosel Halle. Die Große Koblenzer KG veranstaltete dort ihre Prunksitzung bei der wir in gewohnter Weise gegen 22:50 Uhr den Hofstaat ankündigten. Weiter ging es zum VFL Hermann Höfer Haus in Kesselheim wo der KC Kapuzemänner seine Sitzung veranstaltete. Zu unserem Glück befand sich ein Imbisswagen vor der Halle, so das man sich hier schnell Stärken konnte. Unsere neunte und letzte Ankündigung für den Abend fand in der Kulturfabrik beim Narrenbunt gegen 23:55 Uhr statt.

Sonntag, 27.01.2013
Wie schon am Vortag wurde sich um 10:30 Uhr im Proberaum getroffen und die Wege trennten sich ebenfalls wieder. Die Prinzenbegleitung (F6+2) fuhr zu ihrer ersten Prinzenankündigung zum Sportpark Niederberg, um dort gegen 12:00 Uhr bei der TUS Niederberg beim Neujahrsempfang die Ankündigung durchzuführen. Das restliche Corps fuhr auf die Karthause zu den Karthäuser Möhnen um dort um 11:11 Uhr den Frühschoppen der Möhnen zu eröffnen. Die zweite Ankündigung des Hofstaats zog unsere Prinzenbegleitung um 12:45 Uhr ebenfalls zu den Karthäuser Möhnen im Jugend-, und Bürgerzentrum der Karthause. Weiter ging es zum Koblenzer Schloss, hier fand die Koblenzer Hochzeitsmesse statt, bei der ebenfalls gegen 13:30 Uhr der Hofstaat einzog. Gegen 14:30 Uhr traff sich die Prinzenbegleitung und noch weitere aktive Mitglieder zur Aufstockung der Prinzenbegleitung im Proberaum um dann geschlossen zum Seniorenwohnheim Bodelschiwnghstr.zu fahren. Hier fand die vierte Ankündigung für den Tag bei Blau-Weiß-Gold auf der Seniorensitzung gegen 15:30 Uhr statt. Im Anschluss ging es wie schon am Vortag zur Turnhalle der Julius Wegeler Schule. Die KG Blau-Weiss Moselweiß veranstaltete am heutigen Mittag dort ihre Kinderkostümsitzung bei der wir um 16:00 Uhr den Hofstaat ankündigten. Unsere sechste Ankündigung verschlug unsere Prinzenbegleitung ebenfalls wir am Vortag zur Turnhalle der Pollenfeldschule. Hier fand das Altenfest Koblenz/West , was von der KG Funken Rot-Weiss-Gold Metternich veranstaltet wurde statt. Weiter ging es ein weiteres Mal zum VFL Hermann Höfer Haus in Kesselheim zur Sitzung der KC Kapuzemänner. Unsere achte und letzte Ankündigung für den Tag zog uns in die Rhein Mosel Halle zur Sitzung der Große Koblenzer KG mit Bahn Sozialwerk. Gegen 17:50 Uhr kündigten wir dort den Hofstaat an und im Anschluss konnte der Feierabend eingeläutet werden.

Dienstag, 29.01.2013
Unsere Prinzenbegleitung (F6+2) hatte für den heutigen Tag zwei Ankündigungen. Zum einen um 15:30 Uhr im Krankenhaus Kemperhof und zum anderen um 18:30 Uhr im Soldatenheim Horchheimer Höhe anlässlich des OB Neujahrempfangs.

Mittwoch, 30.01.2013
Am heutigen Abend stand für unsere Prinzenbegleitung (F6+2) nur ein Termin im Kalender. In der Nachtarena Agostea stand um 18:30 Uhr der Agostea Empfang auf dem Programm, zu dem in gewohnter Weise der Hofstaat von uns angekündigt wurde.

Freitag, 01.02.2013
Da es in die heiße Endphase der Session kam, versprach das bevorstehende Wochenende turbulent zu werden. Das Wochenende begann daher heute am Abend mit 8 Prinzenankündigungen (F6+2).Zunächst kündigten wir um 16:30 Uhr den Hofstaat in der Viktoriastr in Koblenz bei der Barmer an. Weiter ging es zur Rhein-Mosel-Werkstatt / Wohnheime des Caritasverbandes um 18:30 Uhr. Unsere dritte Ankündigung am Abend führte uns um 19:10 Uhr ins Pfarrheim Asterstein zur Kirmesgesellschaft Asterstein und KFD Asterstein. Im Anschluss fand um 19:50 Uhr die vierte Ankündigung im Deinhard Haus bei der Ergo Versicherung statt. Für die nächste Ankündigung wurde das gesamte Corps benötigt, den diese fand um 21:00 Uhr in der Sporthalle Oberwerth statt. Hier feierten die KK Funken rot weiß ihre Trockensitzung. Um 21:45 ging es wieder mit der Kleien Prinzenbegleitung ins Soldatenheim Horchheim weiter, Der HCV hielt dort seinen 1. Sitzung. Die siebte Ankündigung fand im Palais beim OFD - Ball und Tayhus um 22:30 Uhr statt. Unsere letzte Ankündigung an diesem Abend verschlug uns nach Vallendar zu den "Die Bemoosten Vallendarer" um 23:10 Uhr.

Samstag, 02.02.2013
Der heutige Samstag sollte wohl einer der anstrengendsten Tage für unsere Prinzenbegleitung werden. Der Hofstaat zog an diesem Abend mit dem großen Gefolge durch die Säle, was zur Folge hatte das sie mit 10 Fahrzeugen unterwegs waren. Unsere Prinzenbegleitung wurde ebenfalls auf 18 aktive Mitglieder aufgestockt die auf 2 PKW`s und den 9 Sitzer Bus verteilt wurden. Die erste Ankündigung des Hofstaats fand bei den Heimatfreunden Lay auf der 1. Sitzung um 19:20 Uhr statt. Weiter ging es in die Schützenhalle Rübenach, dort feierte der K u. K Rübenach seine Prunksitzung. Gegen 20:15 marschierte hier der Hofstaat ein. Wie schon so oft zog uns unsere Dritte Ankündigung in die Turnhalle Güls, Die Gülser Husaren feierten ihre 2. Husarensitzung bei der wir um 20:50 Uhr Prinz und Confluentia samt großem Gefolge ankündigten. Ohne große Pause fuhren wir im Anschluss zur Sporthalle Regenbogen der Grundschule Lützel. Der LCV hielt dort seine 1. Sitzung. Mit ca 20 Minuten Verspätung kündigten wir um 21:30 Uhr den Hofstaat im schön geschmückten Saal an. Die fünfte Ankündigung fand im Hermann Höfer Haus in Kesselheim um 22:05 Uhr statt. Die Kapuzemänner hielten hier ihre 2. Sitzung. Von Kesselheim aus hieß es ab zur Rhein Mosel Halle. Die NZ Gelb Rot veranstaltete seine 2. Prunksitzung bei der wir wie schon so oft an diesem Abend gegen 22:40 Uhr die Ankündigung durchführten. Weiter ging es in die Aula auf der Karthause zu den Schängelcher die dort ihre Sitzung hielten. Im Anschluss fuhren wir zu unserer achten Ankündigung auf die andere Rheinseite ins Soldatenheim Horchheim. Der HCV hielt dort seine 2. Sitzung wo wir um 23:40 den Hofstaat ankündigten. In der Vorstadt im Pfarrsaal St. Josef veranstaltete die KA-JU-SA-Jo seine Kappensitzung. Hier marschierte der AHC gegen 0:30 Uhr ein. Unsere 10 und letzte Ankündigung an diesem Abend fand gegen 1:00 Uhr in Pfaffendorf beim Männergesangsverein Frohsinn Pfaffendorf statt. Unsere Prinzenbegleitung lag schließlich am Sonntagmorgen gegen 2:00 Uhr in den Betten.

Sonntag, 03.02.2013
Nach einer kurzen Nacht war unsere Prinzenbegleitung am Sonntagvormittag schon Zeitig wieder unterwegs. Im Rathaus lud der Oberbürgermeister der Stadt Koblenz um 11:00 Uhr zum Prinzenempfang. Nach der ersten Ankündigung an diesem Tag hatte unsere Prinzenbegleitung eine 2 Stündige Pause. Wir entschlossen uns die Pause in unserer Hofburg (Proberaum) zu verbringen und überbrückten die Zeit mit Kaffee, belegten Brötchen und natürlich Bier. Unsere übrigen Vereinskameraden trafen wir auch im Proberaum, den das restliche Corps traf sich gegen 12:00 Uhr dort um in Weißenthurm an einem Karnevalsumzug teil zu nehmen. Für unsere Prinzenbegleitung fand die zweite Ankündigung schließlich gegen 14:00 Uhr im Elzerhof Kloster in der Altstadt statt. Von dort fuhren wir in die Turnhalle Wallersheim zur NCV Wallersheim Kindersitzung. Die vierte Ankündigung fand in der Kulturfabrik gegen 15:15 Uhr statt. Die Große KG, der AHC, die Funken Rot- Weiß veranstalteten gemeinsam dort die Jugendsitzung. Weiter ging es ins Hermann Höfer Haus in Kesselheim zur KG Kapuzemänner Kindersitzung. Als nächstes wechselten wir die Rheinseite und fuhren zum Caritashaus St. Elisabeth auf dem Arenberg. Hier kündigten wir um 16:25 Uhr den Hofstaat an. Die siebte Ankündigung fand an diesem Tag bei den kath. Frauen Niederberg im Sportpark Niederberg statt. Schließlich unsere achte und letzte Ankündigung an diesem Tag fand bei der Arbeiterwohlfahrt im Kolpinghaus Rauental gegen 17:30 Uhr statt.

Montag, 04.02.2013
Heute fanden für unsere Prinzenbegleitung fünf Ankündigungen statt. Um 14:30 Uhr im Altenheim Maria von Siege Wallersheim, Um 15:00 Uhr bei der AWO Laubach. Gegen 15:30 Uhr im Wohnpark am Stift St. Martin. Im Barbara Kloster Goldgrube gegen 16:0 Uhr. Im Soldatenheim Horchheim um16:45 Uhr, dort veranstaltete die Kreishandwerkerschaft seine Seniorensitzung.

Dienstag, 05.02.2013
Vier Ankündigungen standen für unsere Prinzenbegleitung heute im Terminkalender. Zunächst um 14:15 Uhr im Pfarrsaal Herz Jesu. Doch wie kommt man mit dem 9 Sitzer auf den Kirchplatz der Herz Jesu Kirche ? Nach dem wir 3 Runden gedreht hatten und vergebens die Einfahrt gesucht hatten fuhren wir weiter zum nächsten Termin. Diese war in der Schützenstraße bei der Kevag um 14:45 Uhr. Danach fuhren wir auf die Karthause ins Blindenaltenheim. Nach einer 1 1/2 Stündigen Pause die wir mit Kaffee im Kreuzchen 80 verbrachten, fand unsere vierte und letzte Ankündigung für diesen Tag um 17:30 Uhr auf der Koblenzer Brauerei anlässlich der CCKK Wagentaufe durch die Confluentia statt. Doch für unsere Prinzenbegleitung war noch kein Feierabend, denn schließlich traf sich das gesamte Corps gegen 19:00 Uhr in Proberaum um in Metternich (Oberdorf) in der Nähe des Kirmesplatzes ein Ständchen zu absolvieren. Leider kam es hier durch die Auftraggeberin zu unklaren Informationen, was zur Folge hatte das unser Corps zunächst am falschen Standort anmarschierte wo gar keiner war. Doch durch unzählige Telefonate klärte sich das ganze doch noch auf und wir konnten dem Geburtstagskind unser bestes geben.

Mittwoch, 06.02.2013
Am Vormittag fanden für unsere Prinzenbegleitung (F6+2) zwei Ankündigungen des Hofstaates in Kindertagesstätten statt. Zum einen um 10:00 Uhr im Eulenhorst und zum anderen in Pfaffendorf gegen 10:45 Uhr. Um 11:11 Uhr kündigte unsere Prinzenbegleitung auf der Handwerkskammer Koblenz / Friedrich Ebert Ring Prinz und Confluentia mit Gefolge an. Weiter ging es für unsere Prinzenbegleitung um 15:00 Uhr in der Begegnungsstätte Liebfrauenkirche, gefolgt von der Haye`sche Stiftung auf der Karthause. Unsere sechste Ankündigung fand wie schon so oft in dieser Session im Jugendheim Maria Hilf bei der Ka Ju Lü Blau Gelb um 16:10 Uhr statt. Von dort fuhren wir auf die Pfaffendorfer Höhe um in der Hoffnungskirche beim Bunten Nachmittag den Hofstaat um 17:00 Uhr anzukündigen. Im Anschluss war zum zweiten Mal für diesen Tag eine längere Pause drin. Denn die achte und letzte Ankündigung für diesen Tag fand in der Rhein Mosel Halle auf der Prunksitzung des Lesevereins um 20:30 Uhr statt. Hier sind wir natürlich wie in gewohnter Weise mit aufgestockter Prinzenbegleitung (F6+2 und mehr) aufgetreten.

Donnerstag, 06.02.2013 (Schwerdonnerstag)
Um 7:30 Uhr wurde sich mit allen aktiven Mitgliedern im Proberaum getroffen. Heute am Schwerdonnerstag konnte unser Corps nicht an der Prinzenbegleitung teil nehmen, da wir anderweitige vertragliche Verpflichtungen hatten. Zunächst fuhren wir nach Bonn Beul, um dort zum vierten Mal am Karnevalsumzug teil zu nehmen, der um 9:30 Uhr startete. In diesem Jahr waren wir weit vorne, so dass wir im Anschluss des Umzuges noch genügend Zeit hatten an den Autos etwas zu essen und warmen Tee zu uns zu nehmen. Gestärkt fuhren wir weiter nach Mülheim Kärlich auf den Parkplatz der Rheinlandhalle. Da wir auch hier noch genügend Zeit bis zum Umzug hatten wurde sich an der dortigen Imbissbude mit Bratwurst, Currywurst und Pommes gestärkt. Pünktlich um 14:11 Uhr zog der Lindwurm durch die Straßen von Mülheim Kärlich. In diesem Jahr wurde nach vielen Jahren der Zugweg abgeändert. Viele aktive unseres Corps fanden den abgeänderten Zugweg erheblich besser. Gegen 16:10 Uhr war der Weiberfastnachtsumzug für uns beendet und für heute wurde der Feierabend eingeläutet.

Freitag, 08.02.2013
Der Vormittag des Karneval Freitags stand für die Mitglieder zur freien Verfügung. Es wurde sich um 13:00 Uhr im Proberaum getroffen und zu Fuß ging es ans Rheinufer, da sich dort die närrischen Koblenzer trafen um gegen 14:00 Uhr die Bundeswehr zu erstürmen. Nach dem die Bundeswehr kapituliert hatte, zog man gemeinsam mit Musik weiter zum Rathaus. Nun ging es dem Oberbürgermeister der Stadt Koblenz an den Kragen. Gegen 16:00 Uhr war die Bundeswehr und das Rathaus in närrischer Hand und wir traten den Rückweg zu unserem Proberaum an. Jedoch war für den heutigen Tag noch nicht Feierabend. Zum einen spielten wir unserem aktiven Mitglied Stefan Röser zum 40 Geburtstag in Rübenach ein Ständchen. Und zum anderen hatten wir um 21:00 Uhr noch eine Prinzenbegleitung (F6+2) in der Sporthalle Regenbogen in Lützel auf der LCV Party.

Samstag, 09.02.2013
Der Karneval Samstag begann für unser gesamtes Corps um 10:45 Uhr beim Autohaus BMW Hanko. Hier fand die AHC - Wagentaufe statt. In gewohnter Weise kündigten wir auch hier den Hofstaat an der daraufhin einmarschierte. Nachdem Prinz und Confluentia auf der Bühne ihre Ansprache hielten, hatten auch wir eine Überraschung für das Prinzenpaar. Da Peter der Große gerne Zigarren raucht ließen wir eine Torte in Form einer Zigarre anfertigen mit der Aufschrift "Peter der Große, der Märchenprinz von Kowelenz. Auf der Inthronisation hatte Confluentia Christiane ein Kleid in Form eines Herzen an, daher ließen wir für sie eine Torte in Herzform anfertigen. Auf der Torte war das Wappen unseres Fanfarencorps und als Schrift "sagt Dankeschön an Confluentia Christiane". Als Dankschön für diese tolle Session überreichten wir dem Prinzenpaar die Torten.
Die nette Geste unseres Corps fand beim Prinzenpaar, dem AHC, dem Hofstatt sowie dem gesamten närrischen Volk großen Anklang. Nach dem offiziellen Teil fand ein gemütlicher Vormittag bei Speis und Trank statt. Im Bezug auf die Speisen ließ sich der AHC nicht lumpen. In zwei riesen großen Grill`s bereiteten zwei Köche 2 Spanferkel zu. Weiterhin gab es eine Vielzahl an Salaten, Nachspeisen sowie Kuchen und sogar Eis wurde angeboten. Im Anschluss an den schönen Vormittag wäre nun die Heimische Couch angesagt, doch daran war nicht zu denken. Gegen 13:00 Uhr fuhren wir mit vollen Bäuchen nach Neuwied - Oberbieber. Hier nahmen wir um 14:11 Uhr zum ersten Mal am Karnevalsumzug teil der gegen 16:15 Uhr zu Ende war. Doch für einige aktive Mitglieder war für den heutigen Tag noch nicht Schluss, den unsere Prinzenbegleitung stand am Abend noch im Terminkalender. Mit 10 aktiven trafen wir uns um 18:30 Uhr wieder im Proberaum. Wir fuhren mit dem 9 Sitzer in die Legiahalle nach Lay um dort um 19:20 Uhr auf der 2. Sitzung den Hofstaat bei den Heimatfreunden Lay anzukündigen. Die dritte Ankündigung fand um 20:15 Uhr in der Rhein Mosel Halle bei der Großen Koblenzer Karnevalsgesellschaft statt. Weiter ging es in die Turnhalle Wallersheim zur Kostümsitzung. Hier Platze die Halle aus allen Nähten was unmöglich war. Die nächste Ankündigung sollte im Jugendheim Maria Hilf stattfinden. Doch dort mit dem gesamten Hofstaat angekommen war alles dunkel in der Halle ? Nach kurzer Beratung wollte man schließlich runter nach Lützel fahren um beim LCV den Prinz anzukündigen. Doch da rief ein aktives Mitglied aus unseren Reihen aus dem Fahrzeug. `Ehj Prinz, da ist nichts mehr, wir haben heute Morgen abgebaut" :)
Also fuhren wir mit dem Gefolge zur nächsten Veranstaltung den Sportfreunden Goldgrube gegen 21:30 Uhr. Unsere sechste Ankündigung führte uns um 22:00 Uhr ins Bürgerhaus Urbar, hier fand vom Möhnenverein der Bunte Abend statt. Unsere siebte und letzte Ankündigung für diesen Abend führte uns gegen 22:30 Uhr ins Schützenhaus Rübenach. Der K u. K veranstaltete dort seine Karnevalsparty nach dem Fackelumzug durch. Doch es war nicht nur die letzte Ankündigung von Prinz und Confluentia mit Gefolge für diesen Abend, es war auch die letzte Ankündigung für diese Session.
" Wir hatten es GESCHAFFT"
Die Prinzenbegleitung für Peter der Große, der Märchenprinz von Kowelenz & Confluentia Christiane samt dem Gefolge durch unser Fanfarencorps Grün -Weiß Spay 1985 e.V. haben wir erfolgreich hinter uns gebracht.
Heute am Samstag, den 09.02.2013 hat unser Fanfarencorps Geschichte geschrieben die es in solch einer Form noch nicht unter Fanfarenzügen gegeben hat. Und alle aktiven die an dieser Geschichte teil genommen haben können stolz darauf sein. Der Prinzenstellende Verein, das Alt Herren Corps ist natürlich maßgeblich daran beteiligt das wir von dieser Session noch lange sprechen werden. Das AHC ist eine tolle Truppe. Es hat einfach alles gepasst um dieses Event in langer und schöner Erinnerung zu halten.

Sonntag, 10.02.2013
Den Karnevalssonntag konnten wir ruhig angehen lassen. Unser erster Auftritt für diesen Tag war der Karnevalsumzug durch Koblenz Neuendorf - Wallersheim um 14:11 Uhr. Durch unseren Terminkalender der Prinzenbegleitung wussten wir das sich Prinz & Confluentia diesen Umzug samt Gefolge von der Ladefläche eines LKW`s anschauen kommt. Zu unserer Überraschung aber kamen einige Mitglieder des Hofstaates zu unserem Aufstellungsort und marschierten den gesamten Umzug vor unserem Corps mit. Dabei waren unter anderem der Hofmarschall Otto Hellinger und der Zaubermeister Erik Eierstock. Während der ganzen Zugstrecke waren die AHC`ler völlig außer Rand und Band von unserer Musik. Gegen 16:15 Uhr hatten wir unseren ersten Umzug beendet. Mit den Pkw`s in Boppard angekommen wurde sich auf dem Marktplatz mit Bratwurst und Currywurst gestärkt. Da wir recht zeitig dort waren spielten wir in der Stadthalle ein kleines Repertoire. Pünktlich um 18:11 Uhr startete der Abendumzug durch Boppard. Da wir im Umzug weit vorne waren, war der Umzug für uns nach ca 45 Minuten vorbei. Gegen 20:00 Uhr war für uns der Feierabend ausgerufen.

Montag, 11.02.2013 (Rosenmontag)
Den Rosenmontag begannen wir ganz gemütlich mit dem Rosenmontagsfrühstück um 9:00 Uhr im Proberaum. Nach dem ausgiebigen Frühstück machten wir uns nach und nach für den bevorstehenden Umzug fertig und packten vor allem unseren Bollerwagen mit belegten Brötchen und Getränken. Gegen 11:15 Uhr gingen wir zu Fuß in die City zu unserem Aufstellplatz bei Prinz und Confluentia mit Gefolge. Da sich der Hofstaat in der Seitenstraße am Zuganfang aufstellte konnten wir den gesamten Rosenmontagsumzug anschauen. Leider hatte dies zur Folge das wir geschlagene 3 Stunden warten mussten eh wir uns in Bewegung setzten und das bei doch recht kühlen Temperaturen. Nach dem Umzug traten wir um 17:15 Uhr den Heimweg zum Proberaum an.

Dienstag, 12.02.2013 (Veilchendienstag)
Wie im Vorjahr nahmen wir heute am Veilchendienstag Umzug in Heimbach Weis statt. Am Abend wurden wir um 19:00 Uhr zum AHC Abschlussabend der Session im Hotel Contel der Hofburg des Hofstaates eingeladen. Der Saal und die Tische waren festlich gedeckt. Das kalt warme Buffet und die Getränke sorgten dafür das der Magen voll wurde. Während der Veranstaltung gab es viele Danksagungen an die AHC Mitglieder für die tolle erbrachte Leistung. Aber auch unser Corps erhielt einen riesigen Applaus und ständig awayschons für unsere Prinzenbegleitung. Da der AHC von unserer Musik besonders Begeistert war brachten wir natürlich noch ein musikalische Darbietung.

Mittwoch, 13.02.2013 (Aschermittwoch)
Wie in jedem Jahr fand am Abend unser Fischessen statt, jedoch nicht wie sonst im Proberaum sondern im Bootshaus in Neuwied.


Kurzübersicht

  • Vereinsfeiern:
  • Sitzungseimärsche:
  • Meisterschaften:
  • Das Fanfarencorps Grün-Weiß Spay 1985 e.V. hat zum 31.12.2013
    Mitglieder: Aktive und Inaktive.

  • Der Vorstand:
  • 1. Vorsitzende : Michael Stock
  • 2. Vorsitzender : Dieter Knopp
  • Schriftführer/in : Denise Knopp
  • Schatzmeister: Markus Schaefer
  • Orga Leiterin: Nicole Stock
  • Zeugwart: Sandra Schaefer
  • Jugendleiterin: Marina Schaefer
  • Jugendleiter:
  • Musikalischer Leiter: Markus Schaefer
  • Webmaster: Michael Stock



« vor  zurück »



Erstmals erstellt: 20.11.2015 Letzte Änderung:
Zitat Hinweis:
Bitte setzen Sie beim Zitieren des Inhaltes hinter der URL-Angabe in die Klammern das Datum Ihres letzten Besuchs dieser Seite und die richtige Unterseite ein.
Bsp: <a href="http://fanfarencorps-spay.com/geschichte2013.html">www.fanfarencorps-spay.com/geschichtes2013.html (20.11.2015)</a>