EUROPEAN OPEN CHAMPION SHIP

Europa Meisterschaft 2011 in Rastede

Das Wochenende 8. - 10. Juni 2011 führte uns zu den Musiktagen in Rastede. Um 00:45 Uhr erreichten wir den Ort Rastede, in dem wir zu unserer Verwunderung viele feiernde Menschen antrafen. Mit uns ziemlich gleichzeitig reisten 3 weitere Busse voll Musiker an.

Die Showband Rastede veranstaltet jedes Jahr die Rasteder Musiktage bei denen Vereine aus verschiedenen Nationen um den Titel des Europameisters antreten.
Mit dabei in diesem Jahr Vereine aus Polen, Belgien, Dänemark, Holland, Österreich, Deutschland und Taiwan sowie aus dem wunderschönen Spay bei Koblenz.


Nachdem wir unser Lager in der Grundschule aufgeschlagen hatten, versammelten wir uns zu einem gemütlichen Beisammensein und zu Geschichten aus alten Zeiten. In Freude auf den nächsten Tag ging es um 4 Uhr ins Bett.

Am nächsten Morgen eröffneten wir den Tag um ca. 7 Uhr leicht verschlafen. Als ich ein starkes Zischen an meinem Kopfende hörte wurde mir klar ..... Ich werde mich ganz böse räschen :-))
Nach einer Dusche und dem Früstück im Versorgunszelt ging es zur Halle in der die Wertungen ausgetragen wurden. Hier konnten wir uns einen ersten Überblick über die Teilnehmer verschaffen, die mit einer hervorragenden Leistung aufspielten. Da die Halle nicht der einzige Austragungsort war, gingen wir durch das schöne Rastede zum Reittunierplatz, wo bereits einige Marchingbands in voller Aktion waren.
Gegen 16:30 Uhr war es dann soweit, wir waren mit unserem Auftritt vor dem versammelten Publikum von Musikbegeisterten und Musikprofis dran.
Die Anwesenden konnten wir nicht zählen, hatten aber sehr schnell heraus, das es mehrere Tausende waren, da allein 1760 Sitzplätze zur Verfügung standen. Wir hatten mit dem Wetter im Vergleich zu anderen Zügen echtes Glück. Ein paar Musiker wurden ganz schön geduscht ... was aber einem echten Spieler nicht das geringste ausmacht!
Es waren Eindrücke die in Worten nicht wiedergegeben werden können. Schaut Euch unsere Gallerie an!
Den Auftritt beendet, hörten wir noch einigen Musikvereinen zu und genossen das Feuerwerk nach der ersten Siegerehrung. Gegen 1 Uhr (Sonntag) ging es dann zu Bett. An dieser Stelle einen herzlichen Dank an die Marchingband die Nachts ab 2:30 Uhr neben unserem Schlafquatier probte. Ihr seid die größten!!!

Am Sonntag morgen um 6 Uhr hieß es aufstehen und Sachen packen und zum Frühstücken auf den Turnierplatz.

Danach einen kleinen Marsch durch den Ort und wir waren um 8:50 bereit für unser Wertungspiel welches um 9:15 Uhr in der Wertungshalle gestartet wurde.

Die Wertungsrichter waren:

Flemming Rasmussen, Dänemark
Alfons Aigmüller, Österreich
Hans Wübbers, Deutschland

Wir spielten Perzeuss Akt 1 und 2 und die "Kurfürst-Balduin-Fanfare".

Die Akustik der Halle war von der Bühne aus, auf der wir antraten echt erstaunlich. Es war schwer für uns zu bewerten, welches Ergebnis wir wohl erspielt hatten.
Den Rest des Tages verbrachten wir auf dem Reitturnierplatz, auf dem weitere Auftritte und Wertungen der anwesenden Vereine stattfanden. Zur Siegerehrung marschierten wir, wie alle Orchester mit Musik auf den Turnierplatz. Nachdem die Stabführer im Halbkreis vorgetreten waren, wurden die einzelnen Pätze und Wertungen vorgetragen.

Wir erhielten in unserer Klasse zu unserer vollsten Freude die Silber-Medaillie und besiegten mit diesem Ergebnis unsere Klassengegner mit dem 1. Platz.


Glücklich das Wochenende in Rastede erfolgreich beendet zu haben, ging es dann wieder nach Koblenz.
Ein schönes und begeisterndes Wochenende. Wir freuen uns schon auf unseren nächsten Besuch bei der Showband Rastede!

Weitere Quellen:

Teilnehmerliste

Hier ein Video eines Teils des Auftrittes für die die nicht dabei waren :-)